Westernverbände an der ExpoHorse 2018

Zeit sich wieder einmal zu treffe – Vom Freitag, 30. November bis Sonntag, 2. Dezember 2018 findet in Halle 1 und 2 der Messe Zürich bereits die dritte ExpoHorse statt. Die Organisatoren der einzigen Fachmesse der Schweizer Pferdebranche halten an ihrem Konzept fest sie werden auch weiterhin auf lebende Tiere an der Messe verzichten. Dafür gibt es über 140 Aussteller und vor allem viel zu Lernen an den kostenlosen Fachvorträgen im Foyer.  

Das Jahr geht bereits wieder auf die Zielgerade zu und die Turniere und Veranstaltungen mit den Pferden sind abgeschlossen. Haben sie nicht viel geleistet und ihre Pause verdient? Das denken sich auch die Veranstalter der ExpoHorse und werden auch weiterhin keine Pferdevorführungen einplanen. Es ist eine reine Fachmesse für «Rösseler» aus allen Bereichen wo Seinesgleichen sich trifft, sich informiert und austauscht oder einfach nur entspannt einkauft. Dieses Konzept hebt sich klar von dem einer BEA/PFERD ab und das ist auch richtig. Denn so haben beide Veranstaltungen Platz im Pferdeland Schweiz.  

Erfreulich ist, dass wieder einige Westernverbände an der ExpoHorse vertreten sind und die Chance nutzen, für den Westernreitsport und die verschiedenen Pferderassen zu werben. Mit interessierten Menschen ungezwungen in Kontakt zu treten und für einmal Zeit haben, sich ausführlich zu unterhalten ist besser als jede Werbeaktion. Menschen werden immer noch durch Menschen begeistert, dabei spielt der persönliche Kontakt eine wichtige Rolle. 

An den drei Tagen werden Vereins- und Vorstandsmitglieder der folgenden Verbände am Stand B19-20 in der Halle 2 beim Bullrider vertreten sein: 

  • Appaloosa Horse Club Switzerland 
  • Swiss Quarter Horse Association 
  • Swiss Ranch Horse Association 
  • Westernreitclub Züri Oberland
  • Westernreiter Region Basel 

Zeit sich zu treffen und das Jahr ausklingen zu lassen 

Am Samstag, 1. Dezember 2018 ab 13.00 Uhr laden diese Verbände ihre Mitglieder zum Apéro ein. Gemeinsam über das vergangene Jahr plaudern, vielleicht alte Leute wieder treffen oder verbandsübergreifend neue Kontakte knüpfen – einmal live und nicht über Facebook. Wer will kann sich dabei beim Ropen versuchen oder gar einen wilden Ritt auf dem Bullrider stellen.  

 

Swiss Western Horse © 2018 Frontier Theme