SQHA Amateur und Youth Team in Holland

Nach langer Vorbereitung reiste das SQHA Youth & Amateur Team diese Woche nach Someren an den FEQHA European Youth und Amateur Team Cup.

Foto: Manuela Sidler

Im Youth Team reiten Anna Härry mit Shiny in the Dark, Tatjana Sidler mit Dual Springtime, Marleen Ebert mit RhythmNBlues.

Hochkarätiges Ersatzpferd wird zur Verfügung gestellt

Jessica Spychers Stute Quixote Remedy fiel kurz vor Abfahrt nach Sommeren aus. Zum Glück stellten Elif und Jonas Schleiniger GC Impressionoflove als Ersatzpferd zur Verfügung. Jessica und «Love» sind bereits vertraut miteinander, sie waren dieses Jahr erfolgreich an zwei Shows in Kreuth unterwegs.

Grosses Pech hatte Chloé Marcotte. Ihre Knieverletzung, die sie sich an der letzten Show in Bern zuzog ist so gravierend, dass an eine Teilnahme nicht zu denken war. Schweren Herzens musste die Westschweizerin zuhause bleiben. Gute Besserung Chloé!

Das Youth Team wird von Elif Schleiniger trainiert und von Yolanda Facchin, SQHA Vorstandmitglied und zuständig für das Ressort Youth, gechoached.

Für die Amateure reiten Chantale Wellauer mit Grand Revolution, die auch als Team-Coach amtet, Renata Bucher mit Little Gin Whiz  und Irene Leder mit Im A Golden Nic.

Am Mittwoch fuhren die Youth nach Sommeren um schon mal die Boxen und die Stallgasse einzurichten. Die Pferde reisten komfortabel gemeinsam im Grosstransporter über Nacht an. Nach einem Tag aklimatisieren und vorbereiten, fand am Freitag eine normale AQHA 2-fach Show statt. Hier warne die Schweizer Mädels schon mal recht erfolgreich, was gewisse Hoffungen weckt.

Gelungene Starts an der AQHA Show vom Freitag versprechen viel für die bevorstehenden Team Wettbewerbe

Tatjana Sidler gewann zweimal das Horsemanship und das Western Riding, Anna Härry wurde zweimal sechste in Ranch Riding und Marleen Ebert einmal den 2. Rang und einmal 3. Rang in Horsemanship, in Hunt Seat Equitation holte sie zweimal den 3. Rang und in Hunter under Saddle einmal den 3. und einmal den 6. Rang. Jessica Spycher konnte zweimal den 2. Rang in Showmanship erreichen, gewann einmal Hunter under Saddle und einmal war sie auf dem 2. Rang, in der Hunt Seat Equitation holte sie zweimal den 4. Rang und in Horsemanship einmal den 3. und einmal 4. Rang. Well done Girls!!!

Wir sind gespannt auf die kommenden zwei Tage und drücken ganz fest die Daumen.

The Author

Andrea Fischer

Leave a Reply

Swiss Western Horse © 2019 Frontier Theme