Showsaison 2019: AQHA passt Scoresheets an

Wittelsbuerger.com. AQHA ändert ab der Turniersaison 2019 das Bewertungssystem in Showmanship, Equitation und Horsemanship. Bislang sahen die Score Sheets für die Reiter in den AQHA- und APHA-Klassen Showmanship, Equitation und Horsemanship immer abweichend von denen für Trail oder Western Riding – Reiter aus. Die Beurteilungen reichen bislang von E (Excellent) bis F (Fair) sowie von V+ (above average) bis S (severe), diese wurden danach in einen Score umgerechnet.

Aktuelles Beispiel für ein Score Sheet

 

Das wird sich ab der Saison 2019 ändern, denn das Scoring-System wird vereinheitlicht. In Zukunft gilt wie in z.B. Trail ein Durchschnittsscore von 70, die Einzelmanöver werden dann in ½-Punktabständen von -3 bis +3 bewertet, dazu wird der Score für den Gesamteindruck von 0 bis +5 hinzu addiert.

Score Sheets für Showmanship, Equitation und Horsemanship sehen ab 2019 so aus

 

Altes AQHA Computersystem verhindert diese Regeländerungen

Tatsächlich werden Mitgliederbeschlüsse bei der AQHA zunehmend durch ihr zugegebenermaßen antiquiertes Computersystem ausgebremst. Schon 2015 konnte die geplante Disziplin Ranch Rail Pleasure nicht realisiert werden, da die die Aufnahme dieser Klassen in das Turnierangebot schlicht an einem technischen Problem scheiterte: Nach dem verunglückten Systemupgrade im Jahr 2013 arbeitet die AQHA nun wieder mit dem jahrzehntealten Computersystem, und das verfügt nicht mehr über die notwendigen Ressourcen zur Aufnahme neuer AQHA-Klassen…. (mehr dazu hier)

Daher können in diesem Jahr erneut neue Klassen nicht eingeführt werden, wie die “working hunter under saddle”, die mehr “natural appearance” ermöglichen sollte (mehr dazu hier). Auch Diszpilinen wie Western Dressage, Working Ranch Horse in der AQHA Ranching Heritage Challenge und die Fächerung der Versatility Ranch Horse Divisions in open und cowboy; amateur, limited amateur und rookie amateur; youth, limited youth und rookie youth wird es zunächst nicht geben, solange die AQHA das neue Computersystem nicht produktiv im Einsatz hat..

Und das International Leveling kommt frühestens 2020, weil das AQHA-Computersystem die notwendige Drittelung der Punkte nicht leisten kann.

Quelle (Originalartikel): wittelsbuerger.com 

Swiss Western Horse © 2018 Frontier Theme