NRHA Schweiz wählt ein Powerteam

Generationenwechsel im Vorstand

Foto: Andrea Bonaga
Scheidende Präsidentin Sari Hébert und ihre Nachfolgerin Adrienne Speidel

Im Februar 2019 kündigten Sari Hébert, unsere Präsidentin und Larissa Rizzi, unsere Vizepräsidentin und Kassierin an der ordentlichen Generalversammlung den Mitgliedern ihren Rücktritt auf 2020 an. Diese Ankündigung wurde von den Anwesenden entgegengenommen. Ebenfalls kommunizierten wir dies über die NRHA Website und über den Westerner. Doch dann geschah erst einmal lange nichts und nichts und nichts. Niemand zeigte offizielles Interesse für diese Ämter. Im Sommer 2019 wurden die aktuellen Vorstandsmitglieder so unruhig, dass sie beschlossen eine ausserordentliche Generalversammlung zu organisieren, um eindringlich auf die prekäre Vereinssituation hinzuweisen. Wie sollte es dann mit der NRHA Schweiz weitergehen, sollten sich keine Nachfolger finden? Am Freitagabend, 18. Oktober 2019, fand nun während des NRHA Fall Slides in Mooslargue die ausserordentliche GV statt. Diese wurde mit einer absoluten Rekordteilnahme von 65 Mitgliedern besucht und die Ämter konnten im Nu neu vergeben werden. 

Im Vorfeld haben sich beim aktuellen Vorstand zur Wahl als Präsidentin Adrienne Speidel, als Vizepräsidentin Stephanie Hasler und als Kassierin Aline Kanabé für die erwähnten Ämter gemeldet. Mit grosser Begeisterung wurden die drei Damen einstimmig, unter heftigem Applaus und erfrischender Begeisterung gewählt. 

Wer sind diese drei Damen?

Adrienne Speidel (Präsidentin), gewann Silber an der FEI Europameisterschaft der Senior Riders, erzählt von sich: «Seit meinem sechsten Lebensjahr nehme ich an Westernreitturnieren teil. Anfangs in allen möglichen Performance-Klassen. Seit über zwanzig Jahren bin ich dem Reining «verfallen» und  schon seit zehn Jahren im Schweizer Reining Kader. Die Faszination, ein hoch athletisches Pferd auf den Punkt am losen Zügel und in vollem Tempo vorzustellen, ist zu meiner absoluten Leidenschaft geworden. Da mir die NRHA Schweiz schon viel gegeben hat, will ich nun auch etwas zurückgeben. Ich freue mich, voller Elan und mit einem sehr motivierten Team die Herausforderung anzunehmen.»

Stephanie Hasler-Wegmüller

Stephanie Hasler-Wegmüller (Vizepräsidentin) stellt sich kurz vor: «Bereits als Kind war ich dem Pferdevirus verfallen und durfte, Gott sei Dank, schon früh mit dem Reiten beginnen. Ich habe vieles ausprobiert – Springen, Dressur, Westernreiten. Wobei mich das Westernreiten immer am meisten faszinierte. Nach diversen Pflegepferden erfüllte ich mir dann, mit 24 Jahren zum Abschluss meines BWL-Studiums, den Traum vom eigenen Pferd – natürlich ein Quarter Horse. So habe ich den Reiningsport kennen und lieben gelernt. Anfang 2014 konnte ich mir einen weiteren Traum verwirklichen. Ich nahm eine berufliche Auszeit und zog mit Sack, Pack und Pferd nach Mooslargue auf die Horse Academy. Dort arbeitete ich dann insgesamt fast 2 Jahre lang als Assistant Trainer. Zuerst kurz für Terry Schulz, danach für Morey Fisk. Dies gab mir einen tiefen Einblick in den professionellen Reiningsport und ich lernte sehr viel. Auch persönlich war es eine tolle Lebenserfahrung. Während dieser Zeit hatte ich die Gelegenheit, selbst Showerfahrung zu sammeln und einige Trophies und Buckles abzustauben. Ende 2015 zog ich dann zurück in die Schweiz um wieder meinem «normalen» Beruf nachzugehen. Mein Pferd bekam eine verletzungsbedingte Pause und anschliessend Mutterschaftsurlaub. Deshalb war auch ich in den vergangenen Jahren eher selten auf Reiningshows anzutreffen. Stattdessen widmete ich meine Zeit anderen Disziplinen wie dem Springreiten. Allerdings habe ich die Reiningwelt in dieser Zeit sehr vermisst. Darum freue ich mich riesig 2020 sowohl als Vorstandsmitglied der NRHA, als (hoffentlich) auch selbst im Showring wieder richtig durchzustarten.»

Auch Aline Kanabé (Kassierin) beschäftigt sich seit Jahren mit Reining: 
«Auf den Reiningsport bin ich vor etwa zehn Jahren durch meine damalige gute Freundin gekommen. Wir haben uns beim Arbeiten auf einer Pferderanch in Amerika kennengelernt. Mit ihr machte ich einen Roadtrip durch die Südstaaten, dabei haben wir die bekanntesten Trainer und Ranches besucht. Damals hatte ich keine Ahnung, wen und was ich da vor mir hatte. Heute würde ich wohl total aus dem Häuschen sein, wenn ich das Gleiche nochmals erleben dürfte. Bei der NRHA bin ich seit knapp fünf Jahren dabei. Anfangs stieg ich in den Reiningsport mit meinem ersten Pferd Marrow ein, welches ich auch selber ausgebildet hatte. Heute bin ich meinem Lebenspartner unendlich dankbar, dass er mir die Chance gibt, ein wirklich tolles Pferd zu reiten und mit diesem meine ersten Erfolge feiern zu dürfen.»

Der neue Vorstand (ohne Stephanie Hasler-Wegmüller und Monica Antonioli) v.l.n.r.:
Aline Kanabé, Susanna Wild, Adrienne Speidel und Stefan Künzler.

Die Mitglieder waren begeistert über die Wahl dieses Powertrios, zeigen aber auch hohe Erwartungen in Bezug auf Qualität und Konstanz an den neuen Vorstand. Nebst der grossen Freude über die glückliche Wahl, wurde Sari Hébert gewürdigt. Sie hat während der letzten vier Jahre eine hervorragende Arbeit als Präsidentin geleistet und übergibt einen finanziell gesunden Verein. Gebührend verabschiedet und gewürdigt werden Sari und Larissa im Frühling 2020 an der nächsten ordentlichen GV.

Dorothea Greif und GFH Desert Bajkan
Janine Weber und The Great Antares
Lisa Mattmann und Chiclet Vintage
Mey Ling Yaw und Reds Gonna Win
Nadine Wohlgensinger und Mr Diamond Sparkle

Grosse Euphorie und Freude machten sich während des ganzen Turnier-Wochenendes breit: Das letzte NRHA CH Turnier, der «Fall Slide» fand gleichzeitig statt. Bei fürchterlichem Regenwetter starteten 139 Reiterpaare! Doch auch das schlimme Wetter konnte die Turnierstimmung nicht trüben. Die Gewinner könnt ihr im Showmanager nachlesen und die Jahreswertungen findet ihr auf der NRHA CH Website. Hier ein paar Impressionen von Reiterpaaren, welche dieses Jahr ihre erste Turniersaison hatten oder von Reiterinnen, die regelmässig und engagiert an den Turnieren teilnehmen und noch nicht von sich reden machten.

Vielen Dank an Andrea Bonaga und sein Team für die tollen Bilder!
Diese und noch viele mehr kann man hier bestellen: http://www.andreabonaga.it/galleria_it

The Author

Andrea Fischer

Leave a Reply

Swiss Western Horse © 2019 Frontier Theme