Das ist der Dezember WESTERNER

Dezember_WesternerWas geht ab? Kleine Vorschau auf das neue Jahr.

Die erste WESTERNER Ausgabe im neuen Jahr
gehört unseren Seniorinnen und Senioren

Wir haben entschieden, die gesamte erste Ausgabe im neuen Jahr ganz speziellen Pferden zu widmen: den Seniorinnen und Senioren. Sie haben uns einen grossen Teil unseres Lebens begleitet, uns sportliche Erfolge und glückliche Momente geschenkt. Sie bedürfen im Alter ganz besonderer Aufmerksamkeit und haben eine ganze WESTERNER-Ausgabe verdient.

Der WESTERNER KALENDER 2017

Wir planen einen WESTERNER Kalender für 2017. Natürlich werden alle zwölf Bilder für den Kalender von unseren Lesern stammen. Damit nicht wir die Qual der Wahl haben, werden wir einen kleinen Foto-Wettbewerb veranstalten.

Sportliche Aussichten aufs 2016

Das sportliche Highlight in der Schweiz wird im kommenden Jahr unumstritten die FEI Reining Weltmeisterschaft 2016 sein. Corinna Schumacher und ihr Team von der CS Ranch haben am 13. November den Zuschlag zur Ausführung der FEI World Reining Championships 2016 erhalten. Somit ist auch die Schweiz Mitgastgeber dieses Top-Events, der vom 11. – 13. August auf der CS Ranch in Givrins stattfinden wird. Der WESTERNER wird selbstverständlich laufend über Neuigkeiten berichten und auch live vor Ort sein.

Welcome to the Winter Wonderland
Ausreiten im Winter – worauf man achten sollte um sicher durch die kalte Jahreszeit zu kommen

Es ist Sonntagmorgen. Über Nacht sind vierzig Zentimeter Pulverschnee gefallen, die Temperaturen sind unter dem Gefrierpunkt, der Himmel erstrahlt zyanblau, die Sonne lacht uns ins Gesicht und unser Herz schlägt einen Takt schneller bei der Vorfreude auf den bevorstehenden Ausritt. Leider sind solche märchenhaften Wintertage, vermutlich für die meisten von uns, eher rar. Die Realität sieht so aus: beinhart gefrorene Wege, im Wald oft vereiste Fahrrinnen von den Forstfahrzeugen da im Winter viel Holz geschlagen wird, Biswind, dichter Nebel oder eine Hochnebeldecke und während der Woche ist es um fünf stockfinster.

Und trotzdem ist es wichtig, dass unsere Pferde jeden Tag Bewegung haben. Während der Wintermonate schliessen viele Pensionsställe ihre Weiden um sie zu schonen, was bedeutet, dass wir uns jeden Tag ein Programm für unseren Vierbeiner ausdenken müssen. Bewegung in der Reithalle ist zwar für uns bequem, aber ob das für das Pferd auf Dauer die tägliche Lösung sein kann?

Blick über den Gartenzaun

Will man dem Sprichwort glauben schenken, ist der Rasen in Nachbars Garten immer grüner als der eigene. Sollte dies der Grund sein, lieber gar nicht über den Gartenzaun zu schauen, um ja nicht festzustellen, dass auch der Nachbar die eine oder andere gute Idee für die Pflege seiner Pflanzen hat? Bei Pferdeleuten bekommt man oft diesen Eindruck. Handelt es sich auch noch um eine andere Reitweise wird der Zaun so hoch, dass er unüberwindbar erscheint.

Sachkundenachweis für Pferdehaltung? – Ehrensache!

Seit der Einführung der revidierten Tierschutzgesetzgebung 2008 sieht der Gesetzgeber eine Ausbildungspflicht für Tierhaltende vor. Dafür wurden für jede Tierart individuelle Ausbildungsbestimmungen erlassen, welche die sogenannten „Sachkundenachweise“ (SKN) und weiterführend die „fachspezifischen berufsunabhängigen Ausbildungen“ (FBA) definieren.

In der TschV, unter Art 198, Abs. b, wird für die private Haltung von mehr als 5 Pferden (Pferde, Ponys, Esel und deren Kreuzungen) ein mindestens fünfstündiger SKN Kurs bei einer anerkannten Organisation oder ein dreiwöchiges Praktikum verlangt.

Wer mehr als 11 Pferde hält, muss eine FBA nach Art 197 erbringen, welche mindestens vierzig Stunden Ausbildung bei einer anerkannten Organisation und zusätzlich ein dreimonatiges Praktikum umfasst.

Extreme Trail – Extrem viel Spass

Obwohl Extreme Trail zurzeit boomt und die Nachfrage gross ist, kann man nicht von etwas wirklich Neuem sprechen. Vielmehr wurde Vorhandenes und Traditionelles mit neuen Ideen und sinnvollem Pferdetraining kombiniert. Anspruchsvoll, dennoch für alle Pferderassen geeignet verspricht Extreme Trail vor allem viel Freude. Freude an wachsendem Vertrauen, harmonisch bewältigten Aufgaben oder Fortschritte im gemeinsamen Training.

Schreiner, Architekt, Planer, Modellbauer – ein Oberengadiner Tausendsassa und Energiebündel
Interview mit Roman Hossmann

Das November-Interview führte mich in die Bündner Gemeinde Champfér zu Roman und Julie Hossmann. Meine Schwester Bianca beschloss spontan, mich zu begleiten und so kamen wir in den Genuss von zwei aussergewöhnlich warmen und sonnigen Herbsttagen im Engadin.

Roman und Julie führen einen Pensions- und Trainingsstall. Zusätzlich bieten sie Pferdetrekking im Oberengadin an, die ein bis zwei Stunden dauern können, aber auch Halbtages- und sogar bis zu Viertagesritte mit Übernachtung.

imageDer Westerner hat einen neuen Webauftritt

Seit Mitte November hat der WESTERNER einen neuen Webauftritt. Was hat geändert?

  • Neu kann man online WESTERNER Abo’s oder Probeabos lösen
  • Inserate buchen
  • Adressänderungen via Formular mitteilen
  • Im Onlineshop Bücher, CD’s und DVD’s kaufen
  • Verpasste Magazine einzeln kaufen

Die Onlinedienste Agenda (gratis), Verkaufspferde, Pensions-, Trainings- und Pensionsställe und das Deckhengsteangebot wird zukünftig über swisswesternhorse.ch laufen. Beide Medien arbeiten eng zusammen.

 

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme