AMERICANA 2017 – Knowhow aus der Praxis für die Praxis

Adelmo-Vannini_GIRLS-GOT-DUAL (Foto: Art&Light)

Adelmo-Vannini_GIRLS-GOT-DUAL (Foto: Art&Light)

Augsburg – Auch in diesem Jahr werden das Forum und die Vorführringe wieder zu den Besucherattraktionen der AMERICANA (Augsburg, 6. bis 10. September 2017) gehören. Hier stellen bekannte Trainer aus verschiedenen Disziplinen ihre Ausbildungsmethoden vor und gehen auf individuelle Fragen ein. Weitere Themen sind das Anreiten von Jungpferden, das korrekte Anpassen des Westernsattels und vieles mehr. Erstmals präsentiert sich die Ranchhorse e.V. mit einem Stand und Vorführungen.

Versatility Ranch Horse: Vielseitigkeit ist gefragt

Versatility Ranchhorse – die Vielseitigkeitsdisziplin mit Rindern – interessiert immer mehr Reiterinnen und Reiter. Dies nicht nur in USA – dort ist Versatility Ranchhorse seit Jahren im Trend – sondern vermehrt auch in Europa. Der Ranchhorse e.V. ist der Verband in Deutschland, der die Verbreitung der Disziplin als führender Spartenverband unterstützt. Er ist Ansprechpartner für Reiterinnen, Reiter, Turnierveranstalter und auch allgemein an diesem Thema interessierte Menschen.

Deutschland ist – unter anderem vor allem durch den Ranchhorse e.V. (http://ranchhorse.de) unterstützt – das Land mit den meisten Turnierstarts außerhalb Nordamerikas. Reiter und Pferde der Mitglieder dieses Vereins sind seit Jahren im weltweiten Ranking der AQHA unter den Top 10 Horses Open und Amateur. 2015 ging der AQHA Amateur Reserve Worldchampion Titel an Vereinsmitglied Andre Weber. Jugendliche und Einsteiger sind bei Ranchhorse e.V. herzlich willkommen und werden vom Verein gefördert.

Auf der AMERICANA 2017 treffen die Besucher die Ranchhorse-Spezialisten am Stand zum lockeren Gedankenaustausch, erleben ihre AMERICANA Promotion Aktion und die Vorführungen zu den einzelnen Teildisziplinen, zur Ausbildung des Ranch-Horses und Praxistips vom Ranchhorse-Profi.


Working Equitation, Hackamore Training & vieles mehr
Neben der Versatility Ranch Horse werden im Forum und in den Vorführringen eine Vielzahl weiterer spannender Themen rund um den Western- und Freizeitreit

sport geboten. So wird auch diesmal die Disziplin Working Equitation präsentiert, deren Premiere auf der letzten AMERICANA für viel Aufsehen sorgte. Darüber hinaus wird Altmeister Kay Wienrich in die klassische kalifornische Ausbildung und das Training mit der Hackamore einführen. Kenzie Dysli demonstriert ihre besondere Art der Pferdeausbildung ebenso wie Pete Kreinberg.

Abendshow-Tickets begehrt wie nie 

2015 waren die beiden Abendshows am Freitag und Samstag ausverkauft und das dürfte auch 2017 trotz Erweiterung der Tribünen der Fall sein: Gut zehn Prozent mehr Tickets als im Vergleichszeitraum 2015 wurden bislang verkauft!. Aber diese Tickets sind eben ganz besonders begehrt, schließlich wird hier dem begeisterten Publikum echter Spitzensport geboten. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich sein Abendshow-Ticket möglichst sichern. Die Karten können bequem über Internet bestellt werden (www.americana.de). Das gilt auch für die Tagestickets – so spart man sich das lästige Warten in der Schlange vor den Kassen.

Weitere Informationen:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

Winfried Forster

Tel. +49 (0) 821 – 5 89 82 – 143 / Fax +49 (0) 821 – 5 89 82– 243

winfried.forster@afag.de / www.americana.de

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme