Tag der offenen Tür bei SmartHorse Stable

shs_open-day

Rebekka Blumer (links) und Manuela Witt

Volles Haus am Tag der offenen Tür bei SmartHorse Stable

Rebekka Blumer, langjähriges SQHA-Mitglied und aktive Turnierreiterin, hat sich mit dem Bau einer Reitanlage in Richenthal, Kanton Luzern, einen Lebenstraum erfüllt. Letzten Samstag zeigte sie den Neubau dem Publikum, welches sehr grosses Interesse daran zeigte. Über den ganzen Tag herrschte ein reges Kommen und Gehen und viele verweilten nach der Besichtigung gerne noch etwas länger bei Barbecue und Kaffee und Kuchen.

SmartHorse Stable liegt auf einem flachen und gut besonnten Gelände, das von der A2 ab Ausfahrt Reiden oder Dagmersellen in nur 5 Minuten bequem zu erreichen ist. Die Anlage überzeugt mit 16 grosszügigen Boxen, welche alle an einen Auslauf von 8 Meter Länge anschliessen. Die Ausläufe haben einen Sandboden, auf welchem Pferde gerne auch mal abliegen können. Von den Ausläufen aus kommt man direkt zu den Weiden. Die Boxenböden sind mit Gummi ausgelegt und mit Pellets eingestreut. Von jeder Boxe aus wird der Mist über eine Absauganlage direkt in den Mistcontainer verfrachtet. Die Pferde haben Heu à discretion über den ganzen Tag. Damit sie möglichst lange mit dem Fressen beschäftigt sind, zupfen sie sich das Heu aus einem Heuspender. Die Pferde leben damit in einer sehr komfortablen und pferdegerechten Umgebung. Aufgrund der flexiblen Boxenwände können sie entweder alleine oder in stabilen Kleingruppen gehalten werden.

Die Reithalle mit einem Reiningboden in der Grösse von 21 x 41 Metern ist hell und luftig. Es gibt je einen Zugang aus der breiten Stallgasse und vom Parkplatz aus.

Auch für das Wohl der ReiterInnen ist gesorgt. Nirgends ist es eng. Die Arbeitssättel und das täglich benötigte Material stehen auf Trolleys im Stallgang bereit. Zudem gibt es pro Boxe einen Schiebetürenschrank für weiteres Material. Weiteren Stauraum findet man in der separaten, grossen Sattelkammer mit Einbauschränken. Das Reiterstübli ist mit einer Küchenzeile ausgestattet und bietet neben 2 grossen Tischen auch eine Lounge zum Relaxen. Zum Waschen der Pferdedecken steht eine Industriewaschmaschine bereit und für die Pferde gibt’s eine Waschboxe mit Solarium. Was will man mehr?

Rebekka arbeitet seit Jahren mit Trainerin Manuela Witt. Und so ist es nicht überraschend, dass Manuela auf der Anlage ihre Ausbildungspferde betreut und auch Reitunterricht und Coaching anbietet. Schön für Rebekka, dass sie nebst der tollen Anlage auch eine professionelle Trainerin bei sich hat; und schön für Manuela, dass sie in einem rundum passenden Umfeld arbeiten kann – win win!!!

Wir gratulieren Rebekka zum durchdachten und gelungen Neubau und wünschen ihr, Manuela, allen Pensionären und allen Vierbeinern viel Glück im neuen Stall!

SQHA

Philipp Roos

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme