Rennsportreiterin rockt “El Torro” an der ExpoHorse in Zürich

Der Bullriding Contest läuft schon seit 2 Tagen auf Vollgas, die Stimmung auf 180 und dann steigt Nadia Kessler aus Niederbipp nochmals auf den schwarzen Bullen und holt sich mit 58 Sekunden den Sieg und einen der drei Gutscheinen im Wert von 100.- die von Porqueno, Vaqueroshop und Horsestore gesponsert wurden.
Was für eine tolle Geschichte!

Die alten Cowboys ziehen den alten Hut und die jungen Cowgirls wundern sich!
Nadia Kessler zeigte ihr unglaubliches Balancegefühl welches auch im Rennsport sehr wichtig ist, und überstand Stufe 1 und 2 mit einem Lächeln, während ich schon bei Stufe 2 fast in die Hörner biss.
Auf Rang zwei folgt Alice Fretz mit 50 Senkungen und Rang Drei belegt Jana Paschke mit 48 Sekunden.

Erstaunlich ist auch die Leistung von der kleinen Lina Hugener welche im Kinderprogramm begann und dann mal schneller wollte und erst bei 49 Sekunden im Normalprogramm von “El Torro” besigt wurde! Sie klebte förmlich auf dem Rücken. Da sie das leider nicht mit denselben Voraussetzungen geschafft hatte und natürlich nicht zur Wertung gezählt werden konnte, habe ich mich entschlossen für Sie bei Jürgen Seyler unserem tollen Fotograf ein Foto rahmen zu lassen. “El Torro” war an der Expo im Dauereinsatz und mit 292 eingeschriebenen Starter/innen welche meistens mehrmals den Versuch wagten, waren sicher über 800 Rite nötig, um diesen Bullen zu schlagen.

Rainer Schmid

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme