Q15: Neues Showformat für die Q15

news-q15Nach vielen Überlegungen die DQHA Hauptshow noch besser ins rechte Licht zu rücken, die Bedingungen für Pferd und Reiter zu optimieren und den Spannungsfaktor zu erhöhen, wird die 4fach Show dieses Jahr für alle als ein “Go” stattfinden. In der Vergangenheit wurde dies bereits bei den Jugendlichen in diesem Format durchgeführt.

Neu für 2015: Die besten aus den Vorläufen (Go’s) der jeweiligen Klassen (abhängig von der Starterzahl) werden im Finale um den Titel DQHA International Champion reiten – in Open, Amateur und Youth! Kein Finale gibt es in den Halter und Rinderklassen, Noviceklassen, Versatility Ranch Horse, hier bleibt die Berechnung der  Top Ten Wertung wie in den vergangen Jahren.

Preise bleiben stabil, Punkte können nach wie vor für 4 Shows erritten werden!

Infos für die Rinderdisziplinen: Auf Grund der neuen Auflagen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, dürfen nach Absprache mit dem Veterinäramt in Aachen, Rinder nur noch 1x pro Show eingesetzt werden. D.h. Klassen, bei denen in der Vergangenheit sogenannte „gebrauchte Rinder“ eingesetzt wurden, müssen nach den neuen Vorgaben auch mit frischen Rindern bestückt werden. Auch die Unterbringung der Rinder ist fest vorgeschrieben und ein zusätzlicher Amtstierarzt  muss vor Ort sein. Leider hat dies zur Folge, dass die zusätzlichen Kosten sich in der Cattle Charge niedergeschlagen und zu einem deutlichen Anstieg geführt haben.

Stuten- und Fohlenchampionate: Nach dem sehr guten Feedback dieses neuen züchterischen Highlights, werden diese Prüfungen dieses Jahr nicht parallel zu anderen Klassen stattfinden, sondern ihre eigene „Prime-time“ im Zeitplan erhalten!

Der jetzige Zeitplan ist ein vorläufiger Zeitplan und wird wie jedes Jahr nach Nennschluss optimiert, um bestmögliche Bedingungen zu schaffen.

Wir freuen uns auf eine großartige Show, mit unglaublichen Höhepunkten und darauf, 40 Jahre DQHA, mit Euch zu feiern!

Euer Q15 Showteam

Ausschreibung >>
Bestellformulare Boxen und Boxenpläne >>

Quelle: dqha.de / Foto: Art&Light

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme