Q14: Westernreiter erobern die Aachener Soers

Q14Messe-webInternationale Turnierluft können sowohl Reiter als auch Zuschauer bei der Q14 International DQHA Championship vom 17. bis 26. Oktober 2014 schnuppern. Westernsättel, Rinder, Cowboyhüte und Fransenchaps – bei dieser Show ist alles ein bisschen anders als bei den typischen Turnieren auf dem ALRV-Gelände in der Aachener Soers. Tauchen Sie ein in die einzigartige Atmosphäre von Europas größtem Westernreitturnier für American Quarter Horses mit spannenden Wettkämpfen und facettenreichen Disziplinen.

Deutsche Meisterschaft der Versatility Ranch Horse
Sie fordert vielseitige Talente und spiegelt die Gebrauchsfähigkeit eines guten Ranch Pferdes wieder: die Versatility Ranch Horse. In der erstmalig auf der Q14 ausgetragenen Deutschen Meisterschaft dieser Klasse müssen sich die Reiter und Pferde in fünf Teildisziplinen beweisen: Ranch Riding, Ranch Trail, Ranch Cutting, Working Ranch Horse, Ranch Conformation. Präzision, Schnelligkeit, Wendigkeit, Cow Sense und ein mitdenkendes Pferd sind in der ursprünglichen Arbeit eines Cowboys unerlässlich. So können sich Zuschauer auf American Quarter Horses freuen, die Fähigkeiten zeigen, die sie schon seit vielen Jahrzehnten auf den weiten Flächen der amerikanischen Ranches unentbehrlich gemacht haben.

Q14Trail-webNeu im Programm: der Moonlight Trail
Ebenfalls geschickt müssen die Pferde ihre Beine in den beliebten Trailprüfungen setzen. Vor allem der für Donnerstagabend, den 23.10. angesetzte Moonlight Trail unter Flutlicht wird ein Highlight des Turniers werden. Rund 4.000 Euro Preisgeld winken den sechs besten Reitern dieser Klasse. Doch auch die Nachwuchspferde haben vielfältige Möglichkeiten ihr Potential unter Beweis zu stellen. Bereits die Fohlen können in den Weanling-Halterklassen behutsam an den Turniersport herangeführt werden und sich später in den DQHA Futurity und Maturity Prüfungen unter dem Sattel beweisen. Insgesamt 100.000 Euro Preisgeld winkt den Pferdeeigentümern und Züchtern in den Nachwuchschampionaten. Seit 2013 neu dabei ist die Disziplin Ranch Pleasure, die immer größeren Zuspruch erfährt und viele neue Freunde gewinnt. Ab 2015 werden die beiden neuen Klassen Longe Line 3 Year Old und der Trail in Hand für 2- und 3jährige angeboten. Damit können Pferdeeigentümer entscheiden, ob ihre jungen Champions bereits weit genug entwickelt sind um unter dem Sattel vorgestellt zu werden oder man die Chance nutzt sie an der Hand zu präsentieren und ihnen ein weiteres Jahr Zeit für die Entwicklung lässt.  Auf der Q14 werden sie bereits als Jackpot-Klassen angeboten.

Doch auch die AQHA-Klassen für (Novice) Youth, (Novice) Amateure und Open-Reiter sind prall gefüllt mit interessanten Sachpreisen. Alle Futurity/Maturity sowie International DQHA Champion und Novice Circuit Champion erhalten eine hochwertige, bestickte Championsdecke aus dem Haus HorSeven. Die Sieger der Futurity und Maturity Prüfungen können sich darüber hinaus noch über eine handgefertigte Trophy der Künstlerin Ellen Welten freuen.

LiveStream für alle Daheimgebliebenen
Alle, die das Turnier in Aachen nicht live erleben können, haben die Möglichkeit die Prüfungen auf dem Live-Stream unter www.dqha.de – Q14 – Q14 LiveStream zu verfolgen. Videocomp bietet zudem Mitschnitte von allen Ritten und Vorstellungen an. So kann die erbrachte Leistung im Nachhinein noch einmal in Ruhe analysiert werden. Als Erinnerung und für die eigene Promotion werden die Filme auch zum Verkauf angeboten.

Stallion Service Auction und Züchterparty am 25. Oktober
Damit auch der Nachwuchs für die kommenden Jahre gesichert ist, werden am 25.10. ab 19 im Ausstellerzelt am DQHA Stand wieder Decksprünge von erstklassigen Hengsten versteigert. Das Startgebot beträgt die halbe Decktaxe + 50 Euro. Bereits jetzt können auf der DQHA Website unter dem Menüpunkt Futurity – Digitaler Hengstkatalog unter den Profilen der jeweiligen Vererber bis zwei Stunden vor der Auktion Gebote abgegeben werden. Im Anschluss können die Züchter bei Freibier auf ihre ersteigerten Wunschhengste anstoßen und gemeinsam mit DQHA Mitgliedern feiern, die alle herzlich eingeladen sind.

Einkaufswelt für Westernzubehör
Täglich von 10-18 Uhr ist die „Q14 Western World“ geöffnet. Im Ausstellerzelt sowie auf der neu gestalteten Außenfläche können Pferdefreunde shoppen so viel die Taschen tragen können. Die Aussteller Reitsport Sonja Pütz, Peter Prohn Schmuckdesign, Show Tack Hackl, KEBO, Lope In Western Store, Vakero Horse Shop und der Saddle Shop in Aachen in Kooperation mit Deuber bieten ein breites Sortiment für Pferd und Reiter, so dass keine Wünsche offen bleiben. Im Westernshop von Mieke Wasser finden Sie nicht nicht Ausrüstungsutensilien aller Art, der Shop bietet zudem einen Hutservice an mit Reinigung und Formen.

Der Eintritt ist unter der Woche frei. Von Freitag bis Sonntag kostet die Tageskarte jeweils 10 Euro. Eine Dauerkarte von Freitag bis Sonntag ist für 25 Euro zu bekommen. Jugendliche zahlen jeweils die Hälfte. Alle Karten können direkt an der Tageskasse in Aachen gekauft werden.

Die DQHA heißt alle Besucher herzlich Willkommen und wünscht einen spannenden und interessanten Aufenthalt auf der Q14 in der Aachener Soers!

dqha-press/Julia Ott

Fotos: Art & Light

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme