Q14 – Höhepunkt der Turniersaison für Quarter Horses

Q14

Foto: Art & Light Photography

DQHA. In knapp drei Monaten öffnet Europas größtes Westernreitturnier für American Quarter Horses seine Türen auf dem traditionsreichen ALRV-Gelände in der Aachener-Soers. Vom 17. bis 26. Oktober 2014 trifft sich hier wieder die Crème de la Crème der Westernreiter und zeigt in nahezu allen Disziplinen Westernsport vom Feinsten. Für die Zuschauer wird einiges geboten von der rasanten Working Cowhorse bis zu der glitzernden Western Pleasure. In den Pausen stehen auf dem Außengelände zudem diverse Anbieter von Westernreitzubehör zur Verfügung, bei denen nach Herzenslust geshoppt werden kann.

Eine besondere Disziplin, die eine feine Abstimmung zwischen Reiter und Pferd verlangt, ist die Western Riding. In dieser Klasse werden die Pferde gerichtet nach der Qualität der Gänge, der Galoppwechsel, des Gehorsams gegenüber dem Reiter, der Manieren und der Veranlagung. Das Pferd soll in angemessener Geschwindigkeit gehen, vorsichtig und wohl erzogen sein und sich frei und leicht bewegen und ohne die Schrittlänge zu verändern im Trab und Galopp über die Stange treten. Flüssige und präzise Galoppwechsel in der Mitte zwischen den Pylonen werden besonders gut bewertet.

Die Disziplin wird ebenso wie die anderen ausgeschriebenen Klassen sowohl für Jugendliche, Amateure und Profis im Open-Bereich angeboten. Auch Einsteiger können sich in den Novice-Prüfungen beweisen und erste Titel und Pokale sammeln. Das Gleiche gilt für junge Pferde, die in der DQHA Futurity und Maturity attraktive Preisgelder gewinnen können, denn insgesamt werden in diesem Zuchtförderprogramm jährlich rund 120.000 Euro ausgeschüttet!

Der Eintritt zu dem Turnier ist unter der Woche frei. An den Wochenenden von Freitag bis Sonntag können Besucher direkt an der Kasse in Aachen Eintrittskarten erwerben. Für Erwachsene kosten diese 10 Euro pro Tag. Eine Dauerkarte für die drei Wochenendtage ist für 25 Euro zu haben. Jugendliche zahlen jeweils die Hälfte.

Ausschreibung ist online. Nennformular wird nächstens publiziert. Boxen können bereits reserviert werden.
Hier findet man sämtliche Formulare zum runterladen >>

Nennschluss: 1. September 2014 (Poststempel gilt)

 

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme