IG Pferdewohlergehen – Neue Kurse

IG_Pferdewohlergehen-LogoIm Herbst erwarten uns vier Veranstaltungen, die sich unter anderem mit den Tücken der Pferdehaltung in dieser Jahreszeit befassen. Verschiedene Fragen, die uns besonders in der Übergangszeit zwischen Sommer und Winter beschäftigen, werden dabei beantwortet, zum Beispiel: Worauf bei der Fütterung zu achten ist, für welche Krankheiten Pferde im Herbst besonders anfällig sind und welche Giftpflanzen eine Gefahr für unsere Vierbeiner darstellen?!?

Am 11. resp. 12. Oktober 2014 starten wir mit einem eintägigen Seminar zum Thema “Pferdefütterung – naturnah und bedarfsgerecht”, welches am Samstag in der Region Zürich (Schaffhausen) und am Sonntag in der Region Bern (Münsingen) stattfindet. Constanze Röhm wird uns die wichtigsten Fakten zur Fütterung vermitteln und diese danach in einer praktischen Beurteilung am Pferd vertiefen. In Deutschland gehört sie zu den ganz Grossen in ihrem Fachbereich, denn neben ihrer Kompetenz überzeugt die Buchautorin als lebhafte und authentische Referentin.

Achtung: In einer Woche ist Anmeldeschluss, also schnell noch einen Platz sichern.

In Zürich (Schloss Greifensee) findet am 6. November 2014 ein interessanter Abendvortrag zum Thema “Störungen des Muskelstoffwechsels bei Pferden” statt. Im Zentrum stehen Muskelkrankheiten wie “atypische Weidemyopathie” und “PSSM”, welche die Forscher in den letzten Jahren auf Trab gehalten haben. Neben den neusten Forschungsergebnissen erwarten und interessante Fallbeispiele aus der Praxis.

Am 21. November 2014 folgt gleich der nächste Abendvortrag im Schloss Greifensee, mit dem Titel “Pflanzenvergiftungen beim Pferd erkennen und vorbeugen”. Besonders im Herbst spriessen verschiedene Giftpflanzen in grossen Mengen im Wald und auf den Weiden. Wie diese (auch im getrockneten Zustand) erkannt werden können und was bei Pflanzenvergiftungen zu unternehmen ist, wird uns der Tierarzt Franz Renggli erzählen.

Übrigens: Wer die beiden Abendvorträge im Schloss Greifensee besucht, erhält an der zweiten Veranstaltung eine Reduktion von 10 Fr. auf den Teilnahmebeitrag.

Für die Berner ist natürlich auch ein Abendvortrag im Herbst vorgesehen. Rechtsanwalt Bart Krenger wird am 13. November 2014 in das Thema “Rechte und Pflichten im Pferdealltag” einführen. Die Frage, wer haftet, wenn das Pensionspferd Giftpflanzen zu sich nimmt oder aufgrund von verschimmeltem Heu erkrankt, wird er bestimmt beantworten können.

Weitere Infos findet ihr wie immer auf unserer Homepage unter: www.pferdewohlergehen.ch/veranstaltungen

Wir freuen uns auf vier spannende Veranstaltungen im Herbst und freuen uns darauf euch persönlich begrüssen zu dürfen!

Das Team der IG zum Wohlergehen der Pferde

Quelle: Newsletter und Website www.pferdewohlergehen.ch

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme