Eurocheval, Europamesse des Pferdes

thumb_150_800_eche14_web_banner_160x600[7866]Offenburg. Sommer, Sonne, Eurocheval… Reiter und Pferdefans erwarten fünf Messetage Freude am Pferd vom 23. bis 27. Juli bei der größten Pferdemesse in Deutschlands Südwesten, der Eurocheval – Europamesse des Pferdes in Offenburg. Über 40.000 Besucher aus der Bundesrepublik und dem angrenzenden Europa werden erwartet. Rund um das internationale Angebot von 404 Ausstellern sind täglich Rassepräsentationen, Top-Schau, Verkaufsschau und zahlreiche Vorträge geboten. Bei der Fohlenschau am Donnerstag, 24. Juli stellen Züchter des Pferdezuchtverbands Baden-Württemburg Fohlen mit ihren Muttertieren im Ring Mitte vor. Die renommierte Gala-Schau am Samstagabend, 26. Juli ist bereits zwei Wochen vor Termin restlos ausverkauft. Star-Act der spektakulären Abendshow ist der weltbekannte Pferdeartist Jean-François Pignon, der am Samstag um 11.30 Uhr in Halle 17-19, Stand 12 beim Reiterjournal eine Autogrammstunde anbietet.

Im Fokus der Eurocheval steht die Rassevielfalt. Für die fünf Messetage verwandet sich der Messestandort Offenburg in einen gigantischen Pferdestall – es werden mehrere hundert Pferde von namhaften Gestüten und Züchtern erwartet.

Der Westernbereich der Eurocheval mit Saloon und Tipi-Lager bildet seit Jahren ein Herzstück der Pferdemesse mit Cutting-Vorstellungen, unter anderem mit “Cutting-Queen” Ute Holm. Neben dem IDEXX-Cutting-Cup am Freitag sind täglich die Eurocheval-Cowboy-Battle und viele weitere Attraktionen geboten.
Zum Sternritt zur Eurocheval folgten über 140 Wanderreiter dem Aufruf der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD), deren Landesstelle Baden-Württemberg dieses Jahr 40-jähriges Bestehen feiert. Die Reiter aus Deutschland, Schweiz und Frankreich sind teilweise bereits seit Wochen unterwegs, um sich im Wanderreiter-Camp der Eurocheval zu treffen. Kenner erwarten bereits den stimmungsvollen Fackelritt der Wanderreiter in die Offenburger Innenstadt am Freitagabend, 25. Juli (nur bei gutem Wetter).
Die Eurocheval wird von der Messe Offenburg in zweijährigen Turnus seit 1976 veranstaltet.

Die Tickets im Vorverkauf sind bundesweit bei den Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich sowie in Frankreich bei FNAC, Magasins U, Carrefour und France Billet. Wer den Vorverkauf nutzt, erspart sich das Anstehen an den Kassenschlangen und profitiert vom günstigeren Vorverkaufspreis.
Rahmenprogramm Das Rahmenprogramm bietet täglich für alle Interessensgebiete etwas. Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Anatomie und Ernährung stehen ebenso auf dem Programm wie Genetik, der schonende Einsatz von Reitzubehör, Reitweisen und Kommunikation zwischen Tier und Mensch.
In vier Vorführringen und zahlreichen Räumlichkeiten finden Vorträge und Vorführungen statt, darunter vom Bildungsforum Pferd, der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und dem Expertenforum Pferdegerecht.

Im Ring West führen Cutting-Queen Ute Holm und Sandra Rohde Westernreiten vor, für die Eurocheval-Battle treten Cowboys und Cowgirls in typischen Ranch-Disziplinen wie Trail, Reining und Cutting gegeneinander an. Am Freitag, 25. Juli wird erstmals der IDEXX-Cutting-Cup ausgetragen. Wie es sich anfühlt, im Westernsattel zu sitzen, kann bei der Deutschen Quarter Horse Association (DQHA) täglich bei Testritten auf ausgesuchten Turnierpferden ausprobiert werden.
Vertrauen zwischen Mensch und Tier Faszinierend ist es, dem Pferdetraining von Luuk Teunissen und Susanne Suberg zuzusehen, der von Monty Roberts ausgebildet wurde. Das Problemverhalten von Tieren scheint sich unter seinen Händen in Nichts aufzulösen, live und vor Ort. Es können noch Problempferde angemeldet werden auf dem Formular auf der Homepage der Messe www.eurocheval.de.

Exkurs zum Wanderreiten
Aktuell wird das Netz der Routen für Wanderreiter im benachbarten Elsass, im Heckengäu, in den Naturparken Südschwarzwald und Schwarzwald Mitte / Nord erweitert: “Mit dem Projekt des Ortenaukreises schaffen wir das lang vermisste Bindeglied zwischen Südschwarzwald und Nordschwarzwald”, erläutert Andrea Wagner von Tour Konzept. Erarbeitet wird es in Kooperation mit dem Verein “Wanderreiter im Naturpark Schwarzwald Mitte / Nord” mit dem Ziel, rechtzeitig zur Eurocheval die Serviceseiten zu präsentieren. Herzstück des Projekts sind die Unterkünfte vom Heulager bis zum Vier-Sterne-Wellness-Hotel und pferdefreundliche Gaststätten. Doch auch Tourenvorschläge sind auf der Online-Karte zum Download vorgesehen. In dem Gebiet von über 7.500 Quadratkilometern sollen dann mehr als 80 Ziele und Vorschläge für Wanderreiter zur Verfügung stehen. Die Auswahl an Touren wird also künftig auf den letzten Metern vor dem Tipi-Lager der Eurocheval noch leichter mit http://www.wanderreiten-nordschwarzwald.de sowie www.wanderreiten-im-naturpark-suedschwarzwald.de.

Mehr Infos unter : www.eurocheval.de

 

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme