Erste Cup-Turnierserie des WRC ZO

WRC Cup TurnierDer erst letztes Jahr gegründete Westernreitclub Züri Oberland hat dieses Jahr eine eigene Turnierserie mit Cupwertung aufgelegt. In Anlehnung an das von Simone Reiss und Cindy Meister entwickelte Stufenprogramm, bei welchem das Patterndesign der Disziplinen Trail und Western Horse (ähnlich den Jungpferdebasis-Prüfungen) in verschiedene Schwierigkeitsstufen erfolgt, wurden die Prüfungen offen für alle Reiter und Pferde ausgeschrieben. Zusätzlich wurde als Versuch eine Ranch Horse Pleasure durchgeführt, die sehr guten Anklang fand. Mit Starterfeldern zwischen 40 bis 50 TeilnehmerInnen für Eintagesturniere in den Monaten April, Mai und Juni war der junge Verein mehr als zufrieden.

Die mehrfachen Startmöglichkeiten wurden rege genutzt von Einsteigern wie von routinierten Turnierreitern – nicht zuletzt um junge oder unerfahrene Pferde weiter zu entwickeln und an die Showathmosphäre zu gewöhnen. Die grosszügige Halle „Eisfeld“ in Gossau bot dazu sehr gute Möglichkeiten, Showring, Zuschauer und Abreiteplatz unter einem Dach zu vereinen. Das Showteam optimierte die Einteilung von Turnier zu Turnier und gewann auch zusehends Routine, wobei die Effizienz der Abläufe stets verbessert werden konnte.

WRC Cup TurnierStolz präsentierte der Verein die eigens von Ruedi Krauer kreierten Cup-Trophies. Das Hufeisen zieht sich wie ein roter Faden durch die Design und verleihen den Trophies ihre ganz eigene Note. Als Sponsor konnte dafür Heidi Burkhalter gewonnen werden, die es sich nicht nehmen liess, am dritten Cup eine der Ehrungen auch in hohem Alter noch vorzunehmen. Ebenso wurden die Cup-Sieger mit einem Futtersack von Cavale-Schweiz, dem grössten Internet-Futtershop der Schweiz, verwöhnt. Porqué no western goods beehrte den Cup mit grosszügigen Material- und Gutscheinpreisen in allen Klassen sowie der Präsenz mit ihrem Stand, ganz nach dem Motto „aus der Region für die Region“. Die Veranstalter staunten aber nicht schlecht, dass auch einige Starter aus der Ostschweiz, dem Rheintal oder Aargau den Weg ins Zürcher Oberland gefunden hatten. Danke euch allen für die grosszügige Unterstützung!

WRC Cup TurnierWRC Cupsieger 2014

  • Western Horse Stufe 1 Norah Keller mit Santana
  • Western Horse Stufe 2 Emil Räss mit Pepinic Seventeen
  • Western Horse Stufe 3 Francine Peter mit Hickory Black Olena
  • Ranch Horse Pleasure Francine Peter mit Hickory Black Olena
  • Trail in Hand Monika Zürcher mit Quina du Meulenberg
  • Trail Walk Trot Anna Siebenhaar mit Arina
  • Trail Stufe 1 Celina Hieronymus mit Sunny Smart Luck
  • Trail Stufe 2 Sandra Kunz mit Lads Bee Cody
  • Trail Stufe 3 Sandra Kunz mit Lads Bee Cody
  • Trail Top Shot Jeanine Schneider mit Hollywood Peanut

Mini Pony am WRC Cup TurnierDer Verein tüftelt bereits an der Weiterentwicklung der Cup-Serie. Wichtig ist ihm vor allem das Engagement für den Breitensport an der Basis. Dazu gehört auch das Engagement für die Jugendlichen und Kinder. Mit dem Kinderturnier am 17. Mai hat er deshalb einen Versuch gestartet mit der Ausschreibung von Walk-Trot-Prüfungen für Kinder, die selber reiten sowie Führzügelklassen, für welche sich die Kinder auf dem Platz anmelden konnten. Die Youth Reiter des WRC, die sich für das Schweizer Team des Youth World Cup (YWC) qualifiziert haben, brachten dazu ihre eigenen Pferde mit. Weitere Pferde und Ponies wurden von Vereinsmitgliedern gestellt. Der Ertrag aus dieser Veranstaltung wurde dem gesamten Youth Team für den YWC zur Verfügung gestellt. Ebenso konnten die Jugendlichen durch das Führen des Verpflegungsstandes und den Verkauf ihrer Merchandising-Artikel „Fund raising“ betreiben. Der Vorstand wünscht dem Youth Team alles Gute in Texas!

Euer WRC Vorstand

 

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme