Erfolgreicher Start des Big Three Circuits

Big3_Ben-Fisher

Ben Fisher mit Under Cover Class im Besitz von Karin & Heinz Huber. 3. Rang im ersten Lauf der Big 3 Trail Challenge. Foto: Andrea Gerber

Einmal mehr Stand ein Frühlingsturnier unter dem gnädigen Einfluss der Wettergötter; die Toyota Land Cruiser Big Three Spring Show in Fehraltorf lief reibungslos, bei angenehmen Temperaturen und vor allem trocken über die Bühne. Ein Wochenende früher und man hätte die Gummistiefel montieren müssen…

Als Richter amteten Butch Carse aus den USA und Tanja Herrmann-Bratek aus Deutschland. Auf dem Programm standen je eine 2-fach AQHA und ApHA Show, eine 1-fach APHA Show und offene Greenhorn & Greenhorse sowie Araber Klassen. Die Anzahl der Teilnehmer schrumpfte zwar im Vergleich zu den beiden letzten Jahren massiv, trotzdem gab es einige sehr schöne Klassen insbesondere in der AQHA Novice Amateur und der AQHA Amateur mit beispielsweise je15 Startern in der Novice Trail und Novice Horsemanship und 12 im Amateur Trail und 10 in der Amateur Horsemanship. Leider kamen die Jugendlichen etwas zu kurz da keine Novice Youth Klassen angeboten wurden. Somit konnten nur Youth Teilnehmer starten, denen ein eigenes oder im Familienbesitz stehendes, oder geleastes Pferd zur Verfügung stand (Novice Youth dürfen auch fremde Pferde vorstellen). Abräumer bei den Youth war Vanessa Parisi mit Radical Invitation.

Die Klassen der Appaloosa wurden von Catherine Waldenmeyer mit ihrem 13-jährigen Wallach Royal Ambrose dominiert. Die erstmals am Big 3 angebotene Appaloosa Ranch Horse Pleasure gewann Sarah Simon mit JC Whiz Jack vor Catherien Waldenmeyer mit Royal Ambrose und Karin Hofer mit Pegasus Dream Girl.

Bei den Schweizer-Paint Horse-Teilnehmern scheint auch in diesem Jahr nicht viel Lust auf APHA-Turniere vorhanden zu sein. Mit je vier Teilnehmern in der Open Hunter under Saddle, die von Caroline Ott auf Otts Like A Loot gewonnen wurde und der Open Western Pleasure, die Fritz Herren mit CR Radical Eyes für sich entschied, waren dies die grössten Starterfelder. Hey Paint-Freunde, wo seid ihr?!

Big3-Elif-Schleiniger

Elif Schleiniger mit A Good Sunset im Besitz von Pia Schorno. Foto: Andrea Gerber

Die Idee der Einführung von sogenannten Masterklassen, war brillant. Das Niveau war durchs Band weg hoch und es konnten einige erstklassige Ritte beobachtet werden. So startete Ben Fisher die diesjährige Big 3 Trail Challenge erfolgreich mit gleich zwei Pferden in den ersten drei Rängen. Sein eigenen Pferd Dreams Tonite navigierte er «nonchalant» durch das anspruchsvolle Tim-Kimura-Pattern und gewann diese Prüfung. Mit Under Cover Class, im Besitz von Karin & Heinz Huber, belegte er den 3. Rang. Dazwischen kam ihm Sheza Radical Glow, eine 11-jährige Stute im Besitz von Jaqueline Wunderer, vorgestellt von Linda Johansson. Ihr gelang mit diesem Ritt, nach der Turnierpause vom letzten Jahr, ein hervorragendes Comeback.

Siegerin des ersten Big 3 Horsemanship Award wurde Sophie Gillioz mit Power In The Canyon, gefolgt von Rahel Villiger mit Ole Sans Cocoa Lena und Nicole Steinbrecher mit Liddys Lena.

Siegerin der Ranch Riding Battle mit einem Score von 149, wurde die amtierende Schweizermeisterin in dieser Disziplin, Sibylle Weiler mit San Hollywood Navajo. Rang zwei teilten sich mit einem Tie-Score von 147.5 Jasmina Hunziker mit MS Hollywood Sunrise und Denise Vlach mit The One In Silk. Simone Reiss, Vize-Schweizermeisterin in dieser Disziplin, verfehlte mit Tuckers Chexy Chex im Besitz von Barbara Kühnis-Peyer, den 2. Rang nur um 0.5 Punkte und landete auf dem 4. Rang mit einem Score von 147.

Big3-Karin-Studer

AJB Magic Heartbeat und Besitzerin Karin Sturer, eine der leider wenigen APHA Teilnehmerinnen. Foto: Andrea Gerber

Die Big 3 Hunter Celebration schlug gleich am ersten Turnier mit 11 Startern die Ranch Riding Battle mit 10 Teilnehmern. Gewonnen wurde sie von Philipp Roos mit Tall Dark And Detail, gefolgt von GC Impressionoflove geritten von Elif Schleiniger und im Besitz von Ehemann Jonas Schleiniger. Auf den dritten Rang ritt Theres Fischer mit Lazy Like Me im Besitz von Susan Fischer.

Das erste von drei Turnieren mit Gesamtwertung am Schluss ist gelungen. Als nächstes steht die Toyota Big Three Summer Show auf dem Programm. Sie findet vom 10. – 12. Juli auf der CS Ranch in Givrins statt.

Sämtliche Ergebnisse sind auf der offiziellen Big3-Website publiziert.

Die tollen Fotos wurden von Andrea Gerber zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme