AQHA Leveling System ändert auf die Showsaison 2014

Die Revision des AQHA Leveling Systems ist, mit Ausnahme der Leistungsklasse Intermediate bzw. Progressiv für Europa, soweit abgeschlossen. Da die Schweizer AQHA Turniere zu klein für eine weitere Unterteilung in diese Leistungsklasse sind, wird diese Levelstufe vermutlich bei uns ohnehin nie angeboten werden.

Grundsätzliche Regeln zu den Kategorien
Vorweg möchte ich für AQHA-Neulinge folgendes erklären: Es wird in die drei Grundkategorien Open, Amateur und Youth eingeteilt. Die Kategorie Open (offen) steht grundsätzlich allen Reitern zur Verfügung. Profis, also Teilnehmer die ihr Geld mit der Reiterei verdienen (Trainer, Bereiter, Stallangestellte, ect.), müssen zwingend in dieser Kategorie starten. Aber Achtung! Sobald ein Amateurreiter ein Pferd in der Open vorstellt, das nicht in seinem Besitz ist, verfällt der Amateur-Status.
Die Kategorie Amateur steht erwachsenen Hobbyreitern zur Verfügung und die Kategorie Youth, jugendlichen Hobbyreitern bis und mit dem 19. Lebensjahr.

Die Bezeichnungen der Leistungsstufen wurden der NRHA angeglichen. Als Basis und somit unterste Leistungsstufe aller drei Kategorien Open, Amateur und Youth, bleibt nach wie vor die Stufe Rookie. Als Rookie ist man Turniereinsteiger, oder in der Open Rookie (was wir in der Schweiz im Moment nicht anbieten), ist das Pferd Turniereinsteiger.

Wann ist man kein Rookie mehr?
Pferde und Reiter, die jeweils 9,5 Punkte in einer Disziplin gesammelt haben, sind für die entsprechende Disziplin nicht mehr startberechtigt. Zu berücksichtigen ist hier, dass sowohl für das Pferd und den Reiter die 9,5 Punktegrenze gilt. Dabei zählen alle je erreichten AQHA Punkte, lifetime, über alle Klassen und alle Levels. Es dürfen Pferde vorgestellt werden die nicht im Besitz des Vorstellers sind. Pferde jeden Alters dürfen zweihändig am Snafflebit geritten werden.

AQHA Level 1
Dieser Level löst die Novice Amateur und Novice Youth ab, sowie Open Green. Die Punktegrenze wird hier unterschiedlich gehandhabt. Für die Amateur und Youth gelten 25 bis 42 vom Vorsteller erreichte Punkte abhängig von der Disziplin. Für Open Green Teilnehmer gelten 25 vom Pferd erreichte AQHA Punkte. Als Berechnungsgrundlage dienen Klassen-Punkte der letzten drei Jahre mit Ausnahme der Level 1 Punkte.

Punktegrenze pro Performance Disziplin:

Disziplin: Amateur / Youth / Open

Western Pleasure: 30/25/25
Trail: 42/38/25
Horsemanship: 28/29/25
Hunter under Saddle: 29/25/25
Hunt Seat Equitation: 25/25/25
Showmanship at Halter: 40/34/25
Western Riding: 25/27/25
Reining: 25/25/25

Rückstufung: Während bei der Open Green eine Rückstufung in die Rookie nicht möglich ist, (wie es scheint bleiben aus Sicht der AQHA, Pferde immer auf ihrem einmal erreichten Level), ist eine Rückstufung bei der Amateur und Youth erstmal nach 10 Jahren möglich. Dann nämlich, wenn während dieser Zeit keine Punkte in der entsprechenden Disziplin erzielt wurden. Von einer Rückstufung ausgeschlossen werden nebst AQHA Top Ten AQHA World Show oder Superior Reiter, World Show Titelträger oder Reserve Champions, ebensolche Titelträger in anderen Verbänden beispielsweise APHA oder ApHC, Träger eines Schweizermeister- oder Reserve Schweizermeistertitels, oder auch German Champions und Reserve Champions.

Das Vorstellen fremder Pferde in der Amateur Level 1 ist erlaubt. Pferde jedes Alters dürfen zweihändig am Snafflebit vorgestellt werden.

AQHA Level 2
Dieser Level löst die, bisher und auch weiterhin in Europa und der Schweiz nicht angebotenen Kategorien, Progressive (Open) oder Intermediate (Amateur/Youth) ab. Level 2 ist für Fortgeschrittene Reiter der jeweiligen Kategorie gedacht. Die Ergebnisse zählen für den AQHA Incentive Found und die AQHA vergibt hier einen High Point Titel.

AQHA Level 3
Level 3 ist die höchste zu erreichende Stufe in den Kategorien Open, Amateur und Youth.

Das Vorstellen fremder Pferde für Amateure oder Youth Level 3 Teilnehmer ist nicht erlaubt. Die Pferde müssen im Besitz des jeweiligen Vorstellers oder im Besitz eines Familienmitglieds sein.

Pferde bis und mit 5 Jahren dürfen am Snafflebit zweihändig vorgestellt werden, ab dem 6. Alterjahr einhändig am Bit.

Generell gilt: die Berechnung der Levelgrenzen wird alle drei Jahre erneut durchgeführt. Die für die Einstufung gezählten Punkte beziehen sich auf die vergangenen drei Jahre. Ausnahme: für Rookie und Green werden die lebenslang erzielten Punkte zur Einstufung einbezogen.

Überschreitet man während der Saison die beispielsweise bei einer Rookiedisziplin geltende Grenze von 9.5 Punkten, so ist man in dieser Disziplin nicht mehr startberechtigt. Die nächste Startmöglichkeit in diesem Fall wäre dann die entsprechende Disziplin in AQHA Level 1.

Wie finde ich meinen oder den Punktestand meines (eines) Pferdes heraus?
Die AQHA arbeitet an einem System, welches einem direkt online ermöglicht, die Punkte abzurufen. Im Moment ist dies etwas umständlicher auch möglich. Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

  1. SQHA Geschäftsstelle

Wir bekommen im Allgemeinen Anfang des Jahres eine Liste, aller Schweizer Reiter und Pferde mit den dazugehörigen Punkte. Wann die Liste mit den aktuellen Punkten von 2013 bei uns eintrifft, ist aber noch unklar.

  1. AQHA Homepage

Auf http://aqha.com/Showing/Content-Pages/Shows/Eligibility/Leveling-Program/Leveling-Program-2013.aspx gibt es eine Liste, in der alle AQHA-registrierten Turnierreiter mit ihren Punkten aufgelistet sind. Die Liste ist zur Zeit noch nicht auf dem aktuellen Stand.

  1. AQHA Memberservice

AQHA-Member können im Memberbereich (Pin Code kann man bei der AQHA anfordern) ebenfalls zu den Punkten ihrer Pferde kommen  (Achtung, wirklich nur der Pferde!). Im Bereich «Show Records» kann man sein Pferd suchen, wählt oben rechts «Show records» aus und klickt auf «continue». Um dann die Lifetimepoints zu bekommen- wählt man «Horse Performance Summary» aus- nicht abschrecken lassen von den $ 3, als AQHA-Mitglied bekommt man automatisch jeden Monat ein Guthaben über  $ 10.

Updated: 18.02.2014 — 3:12 pm
Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme