Debüt in Givrins: Toyota Big 3 Summer Show

Ein AQHA/SWRA Turnier auf der CS Ranch war ein gewagtes Unternehmen, das mit einigen logistischen Herausforderungen verbunden war. Umso mehr freut es die Organisation, dass 147 Pferdreiterpaare den Weg nach Givrins unter die Räder genommen haben.

Am Sonntag vor dem Big Three setzte der Dauerregen in der Westschweiz ein. Die letzten Teilnehmer der CS Classic mussten für ihre Abreise bereits mit dem Traktor aus dem Schlamm gezogen werden. Entsprechend sah die Infrastruktur aus als wir am Mittwochmorgen früh auf der CS Ranch eintrafen. Eine Besichtigung mit Krisensitzung war notwendig, da die Wiese die ursprünglich für die Park-, Trailer-, Camper- und Zeltplätze gedacht war, im Schlamm und Wasser versank und nicht befahrbar war. Dank der Hilfe von Eric Obrecht Facility Manager der CS Ranch und seinem Team, sowie dem Nachbarn der CS Ranch der uns Trailerparkplätze zur Verfügung stellte, konnten wir der Situation Herr werden.

Es gibt für alles eine Lösung
Die Anreise der Teilnehmer erfolgte durch das Haupttor quer durch die ganze Anlage. Pferde, Saddle und Tack mussten dann zu den Boxenzelten getragen werden. Anschliessend Hänger auf dem Festplatz parkieren und die Zugfahrzeuge auf Nachbars Wiese, die zwar nicht viel besser aussah, deren Untergrund aber befestigt war da dort ehemals eine Kiesgrube betrieben wurde. Entsprechend sahen die Fahrzeuge nach drei oder vier Tagen aus und an eine Abreise im gleichen Stil, ohne den ganzen Dreck auf der CS Ranch zu verteilen, war nicht zu denken. So wurde für die Abreise der Teilnehmer mit Hilfe eines zur Verfügung gestellten Golf Caddy ein Shuttle Service für Saddle & Tack eingerichtet (Danke Christian für den Caddy, er war Gold wert). Die Teilnehmer hatten viel Verständnis für die Situation und haben die Bemühungen der Veranstalter ihnen den Aufenthalt in Givrins so angenehm wie möglich zu machen sehr geschätzt. Das Wetter wurde dann Gott sei Dank ab Freitag immer besser.

Grossen Respekt vor den Leistungen aller Helfer. Es ist nicht selbstverständlich 12 bis 15-stunden Arbeitstage zu bewältigen und das in der Freizeit. So waren die meisten von vor 7 bis nach 22 Uhr unermüdlich im Einsatz und mit einem gemeinsamen «Hosenlupf» war die CS Ranch nach eineinhalb Stunden nach der letzten Prüfung besenrein und konnte übergeben werden. Die gemeinsame Pizza war mehr als nur verdient. Ein riesengrosses Dankeschön an alle Helfer: Thomi und Andrea, Marcel, Andrea, Emmanuelle, Sandra, Fritz und Fabienne und ihre Töchter, Romy und unsere Speaker Ivo, Susanne und Lore.

Eine nicht minder grosse Leistung haben das Richterteam Karen und Carl McCuistion und deren Ring Stewards Manuela die Caprio und Monika Wirz erbracht. Vor allem der Donnerstag, mit zum Teil vier Wertungen in einer Prüfung (Greenhorn, 2x AQHA Rookie und SWRA) und beachtlichen Startfeldern, war eine grosse Herausforderung. Trotz dieser grossen Aufgabe waren alle immer gut gelaunt und der Zeitplan konnte, bis auf wenige Ausnahmen, eingehalten werden.

Gleich zu Beginn des Anlasses kam es zu zwei Unfällen. Eine Teilnehmerin stürzte vom Pferd und eine wurde beim Verlassen der Arena von einem ausschlagenden Pferd getroffen. In beiden Fällen haben unsere beiden SWRA Stewards sofort reagiert und die Ambulanz die innert 10 Minuten vor Ort war, gerufen. Den beiden Reiterinnen geht es inzwischen wieder gut.

Freuen durfte man sich über schöne Teilnehmerfelder in den Rookie/LK4A, Novice/LK3A und LK2A/Amateurklassen. Enttäuschend war jedoch die Teilnahme der Paint Horses. Gerade mal drei Teilnehmer fanden den Weg nach Givrins und dies für eine doppelt gerichtete Show in einer fantastischen Infrastruktur und zwei ganz tollen Richtern. Schade.

Ben Fisher räumt bei der Trail Challenge ab
Sieger in beiden Wertungen des zweiten Laufs der Big 3 Jackpot Trail Challenge mit einem Score von 74 (bei beiden Richtern), wurde Ben Fisher mit Genuine Technique im Besitz von Ewald E. Feldmann. Auf dem zweiten Rang bei der Wertung von Karen McCuistion und dritten Rang bei Carl Mc Cuistion mit einem Score von 71 und 70.5  landete wiederum Ben Fisher mit Radical Invitation im Besitz von Vanessa Parisi. Nicole Schmid erreichte an Bord von Taco Lena Bar, im Besitz von Rahel Locher, in der Wertung von Carl McCuistion den 2. Rang (Score 71) und bei Karen den 3. Rang (Score 70.5). In der Zwischenwertung übernimmt Nicole Schmid mit 25 Punkten die Führung vor Ben Fischer mit jeweils 19 Punkten mit Genuine Technique und Radical Invitation. Für das grosse Finale steht nach wie vor alles offen.

All Around Champion bei der AQHA Show 1 + 2 wurde Sophie Gillioz mit Power In The Canyon, Reserve All Around Champion Jasmina Hunziker mit MS Hollywood Sunshine. In der SWRA LK 2A Wertung gewann Tanja Oberlin mit Elans Smart Boy den All Around und Evelyn Honegger mit Step N Whiz den Reserve All Around. Die weiteren Resultate werden in kürze unter www.big3.ch online publiziert.

Die Toyota Land Cruiser Big Three Summer Show war nicht nur für die Big Three Organisation ein Experiment, sondern auch für die Leitung CS Ranch und Corinna Schumacher. Die Anlage wurde zum ersten mal für einen Nicht-Reiningevent geöffnet. In einem ersten Gespräch teilte uns Eric Obrecht mit, dass sie sehr zufrieden mit der Organisation seien. Sie waren erfreut über das disziplinierte und nette Verhalten der Teilnehmer und dem unermüdlichen Einsatz der Helfer die Anlage sauber zu halten und sehen für die Zukunft sogar einen Ausbau dieser Show… Das war vor zwei Tagen, jetzt sind wir wieder in der Realität zurück und bearbeiten Ergebnisse, führen vor allem die Buchhaltung nach. Dabei fällt einmal mehr auf, dass ein grosses Dankeschön allen unseren Sponsoren gebührt, denn wir wissen es ist ein abgelutschter Standardsatz aber aktueller denn je; ohne das Geld und die finanzielle Unterstützung unserer Sponsoren und Gönner wäre ein Big Three nicht durchführbar! Die Start- und Boxengelder decken die laufenden Kosten schon längst nicht mehr.

Wir Danken: Toyota Schweiz AG als Hauptsponsor, Vaqueroshop als Sponsor der Big Three Summer Show, E. Feldmann AG als Sponsor der Spring Show und Matzendorfer Riding Sport Arena als Sponsor der Fall Show, sowie Werner Vischer als Sponsor der Jackpot Trail Challenge.

Alle weiteren Sponsoren, Gönner, Inserenten und Ausstellern sprechen wir unseren Dank aus. Wir freuen uns, alle am grossen Big Three Finale in Matzendorf vom 2.-5. Oktober zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme