David R. Stoecklein ist tot

20111027-stetson_WR_brittany pozzi

David R Stoeckleins Handschrift ist unverkennbar… Werbefoto für Stetson. (Bildquelle: stoeckleinphotography.com)

Eine Legende ist gestorben: David R.Stoecklein ist am Wochenende nicht mehr aus seinem Schlaf aufgewacht. Der 67-jährige Fotograf ist wie kein anderer bekannt geworden durch seine Aufnahmen des amerikanischen Westens. Stoecklein besaß die einmalige und großartige Gabe, die Kultur der Rancher und Cowboys in ein ganz besonderes Licht zu rücken, Stimmungen einzufangen, Landschaften, Menschen und Tiere zu einer Einheit verschmelzen zu lassen und Emotionen ein Bild zu geben. Zahlreiche internationale Auszeichnungen hat er für sein Werk bereits erhalten, so zählt Stoecklein u.a. zu den “Canon Explorers of the Light”, und ist vier Jahre hintereinander zum “Best Living Photographer of the West” gewählt worden.

Seine Bilder berührten nicht nur die Fans der Westernreiter, sondern vielmehr eine ganze Nation: David R. Stoecklein hat mit seinen Fotos einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, Bewusstsein und Stolz um die Tradition des amerikanischen Westens zu bewahren – über Jahrzehnte dokumentierte er das Leben der Rancher und Cowboys, und gab diese Bilder in die Welt.
Seine Fotos wurden und werden in einer Vielzahl internationaler Magazine veröffentlicht, für namhafte Unternehmen schoss er Fotokampagnen – unter anderem fotografierte er weltberühmte Bilder für Marlboro, und war 20th Century Fox und United Artists tätig.
Gleichzeitig gab David R. Stoecklein sein Wissen und Können stets gerne weiter in unzähligen Kursen und Ausbildungsangeboten für Fotografen.
David R. Stoecklein hinterlässt seine Frau Mary und die gemeinsamen Söhne Drew, Taylor und Colby. Sein Tod kam plötzlich und unerwartet – die ersten Kurs-Termine für 2015 standen schon fest.

In den sozialen Netzwerken haben bereits hunderte Menschen ihr Entsetzen und Beileid bekundet; viele persönliche Worte zeigen, was für einen großen Einfluss Stoeckleins Fotos selbst auf die Menschen genommen hat, die er gar nicht persönlich kannte.

Die Hoffnung ruht nun auf seinen Söhnen Drew und Taylor, die das Werk ihres Vaters David R. Stoecklein als Fotografen fortsetzen werden.
Sowohl auf der Internetseite stoeckleinphotography.com als auch auf der facebook-Seite David R. Stoecklein Photography sind viele seiner Bilder nach wie vor zu bewundern.

Quelle:

Facebook / David R. Stoecklein Photography / Barnboox

 

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme