CS Classic 2014 – Erste Schweizer Erfolge

Gestern startete die fünfte Ausgabe der CS Classic in Givrins. Das prestigeträchtigste Reiningturnier auf Schweizer Boden verspricht einmal mehr grossen Reiningsport. Mehr als 150 Reiter-Pferdpaare haben den weiten Weg aus ganz Europa und der Schweiz nach Givrins auf die CS Ranch in Kauf genommen.

Die CS Classic ist nicht nur ein Turnier für die besten Reiter (genannt haben NRHA Million Dollar Riders, ehemalige NRHA World Champions und Futurity wie auch Derby Champions). Allen Levels, vom Anfänger bis zum Profi, steht die funktionelle und schöne Anlage während dieser Tage offen um ihre Pferde und ihr Können unter Beweis zu stellen.

Zum ersten mal in der Geschichte des Reiningsports, wird FEI European Championship Reining Young & Junior Riders an der CS Classic durchgeführt. Reiterinnen und Reiter im Alter von 17 bis 19 Jahren aus Belgien, Deutschland, Holland, Italien, Österreich und der Tschechischen Republik werden als Team und in der Einzelwertung am Start sein.

Der letzte CRI*** zur Qualifikation für die Weltreiterspiele 2014 findet Donnerstagabend statt. Vierzehen Weltklassereiter und ihre Pferde aus Österreich, Beligen, Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz und den Niederlanden reiten, um ihre Land an der prestigeträchtigsten Reiningmeisterschaft der Welt vertreten zu dürfen.

Erste Schweizer Erfolge
Friesecke-RSMcjacHgloAnnika Friesecke gewann mit RS Mcjac Hglo (Mcjac Flash x Harlan Glo x Duncans Candy Man) im Besitz von Ursula Niklaus, vor Cody Sapergia (Score 215.5) mit dem 6-jährigen Cashn Rooster (Gallo Del Cielo x Booming Cash x Boomernic) im Besitz von Jacpoint Quarter Horses, in einem beachtlichen Starterfeld von 32 Reitern, die Jackpot Open mit einem Score von 216.

Mit seinen 14 Jahren ist RS Mcjac Hglo eines der älteren, aber auch erfahrenen Pferde in der Szene. Das erfolgreiche Paar wird heute zum CRI*** und am Samstag zur SVAG CS Classic Open antreten. Viel Glück weiterhin!

Die Jackpot Non Pro von gestern gewann Ewald Rifeser mit seinem 6-jährigen Napoleone SG (by One Gun and out of ARC Breakin N Blazin, by ARC Oak Enterprise), gezüchtet von Silvia Gandolfi, Score 214. Auf Platz zwei, im Tie mit Aniek Hagellars an Bord von FS Rio Good Gunner und einem Score von 210.5, ritt Jenny Schleiniger mit ihrem Masked Gunnman (Gunner x Starmax RM x Grays Starlight). Auf den vierten Rang, mit nur einem halben Score Differenz (210) zu den beiden Zweitplatzierten, ritt Alex Kubli mit Jokers Freckle King.

Wir freuen uns für die Schweizer Erfolge und wünschen ihnen und allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg in Givrins.

Und hier seid ihr Live dabei:

Livescoring
Livestream

 

 

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme