Americana: Am Freitag ist Nennschluss!

Augsburg – Nur noch zwei Tage bis zum Nennschluss für Europas Western Event Nr. 1, der AMERICANA 2015 in Augsburg, die ihre Pforten für Besucher heuer vom 2. bis 6. September öffnet. In 45 Klassen und einer Vielzahl von Disziplinen geht es um über $ 155.000 Preisgeld sowie attraktive Sachpreise – und dies vor einem Publikum von insgesamt rund 45.000 Besuchern an den fünf Tagen. Hier einige der Highlights:

$55.000-added in der Open Bronze Trophy, $15.000-added in der Non Pro

Mit einem Preisgeld von $ 55.000-added dürfte die World Cup Open Trophy die höchstdotierte Trophy des Jahres in Europa sein. Aber auch die $ 15.000-added in der Non Pro können sich sehen lassen. Die AMERICANA dürfte damit ein ganz wesentlicher Schritt auf dem Weg zum NRHA World Champion zumindest in der Open sein, wenn nicht gar die Entscheidung bringen – man darf gespannt sein. Doch auch sonst wird für die Reiner viel geboten mit insgesamt 14 verschiedenen Reiningprüfungen.

$10.800-added Bio S.I. World Cup Cutting Open und $19.500-added ERCHA Futurity Open Finale wieder Highlights der Samstag Abend Show

Doch nicht nur die Reiner werden sich freuen, vor großem Publikum zu reiten. Auch die Entscheidung i, Bio S.I. World Cup Open und der ERCHA Futurity fallen vor etwa 5000 Zuschauern im Samstag Abend Programm. Noch attraktiver werden die Cutting Prüfungen dadurch, dass neben der Open auch die Non Pro und Youth Qualifikationsklassen für die Europameisterschaft in Lyon sind.

$ 6.000-added World Cup Trail Open

Einer der Höhepunkte der AMERICANA ist der World Cup Trail Open, der mit $ 6000-added eine der höchstdotierten Trailprüfungen in Europa ist. Gesponsert wird die Klasse vom Paint Horse Club Germany und der gastgebenden Messegesellschaft AFAG.

Mit Pferd und Hund durch den Hindernisparcours

Am Sonntag, 6. September feiert der Uelzener Horse & Dog Trail seine Premiere. Hier müssen Teilnehmer gleichzeitig mit Pferd und Hund einen Hindernisparcours bewältigen – ein absoluter Publikumsmagnet.

$ 2000-added Way Out West Ranch Riding

Die bis vor kurzem als ‚Ranch Pleasure‘ bezeichnete Ranch Riding zieht immer mehr Freunde in ihren Bann – in den USA sind dies teilweise die teilnehmerstärksten Klassen. Und auch diese Arbeitsdisziplin aus dem Alltag der Cowboys zieht nun bei der AMERICANA ein. Das Finale der Way Out West Ranch Riding findet am Donnerstag, 3. September, statt.

Der internationalen Ausrichtung der AMERICANA wird auch das Richterteam gerecht. Die Prüfungen werden gewertet von Richter sind Eugenio Latorre (Italien),Andy Adams (USA), Manuela Maiocchi (Italien), Allen Mitchels (USA), Laura Faris (USA) und Susa Sauer (Deutschland).

Die Nennunterlagen stehen zum Download bereit unter http://www.americana.de/uploads/media/15_AM_ORDERSET_DE.pdf.

Weitere Informationen:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, Winfried Forster

Tel. +49 (0) 821 – 5 89 82 – 385 I Fax +49 (0) 821 – 5 89 82– 389

winfried.forster@americana.de I www.americana.de

 

Sportliche Leitung

Ready-Steady-Show GmbH I Sandra Quade

Tel: +49 (0)176 32 84 02 24 I Fax: +49 (0)208 – 91 19 36 29 I americana@online.de

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme