Equitana Openair: Clinics, Showacts und Westernsport

eoa_2014_western_1-kleinWestern meets Barock meets Dressur, Fahrsport, Voltigieren, Gangpferdereiten und viele Reitweisen mehr – die EQUITANA Open Air ist Pflichttermin für Pferdefans und Reitsportler sämtlicher Couleur. Entsprechend dürfen sich auch Westernreiter am Wochenende nach Pfingsten vom 20. bis 22. Mai 2016 wieder auf ein abwechslungsreiches Sport- und Showprogramm freuen. Bei den lehrreichen Clinics, packenden Showacts und rasanten Wettbewerben unter anderem mit dabei: der EQUITANA Open Air Partnerverband EWU (Erste Westernreiter Union, LV Rheinland e.V.), die Deutsche Quarter Horse Association e.V. (DQHA), die LRR Speed Rodeo Association e.V., Westerntrainer Tom Büchel (Concepts4Horses) sowie die Horsemanship-Experten Elena Bader, Barbara Heinen (Parelli Team Europa) und Peter Kreinberg („The Gentle Touch“-Methode).

Er ist der Anziehungspunkt für Westernreiter auf der EQUITANA Open Air: Der Westernplatz des offiziellen Partnerverbands EWU, Erste Westernreiter Union, LV Rheinland e.V., im Süd-Westen der Neusser Galopprennbahn. In unmittelbarer Nähe zum Eingang gelegen, findet dort an allen drei Tagen die EWU C-Trophy als eigenständiges Turnier in den neun Disziplinen Showmanship at Halter (SSH), Western Pleasure (WPL), Western Horsemanship (WHS), Trail Horse (TH), Horse & Dog Trail (H&D), Western Riding (WR), Ranch Riding, Reining (RN) und Super Horse Senior (SUHO) für die Leistungsklassen 1 bis 5 statt. Dabei sind die Prüfungen der LK 5 für Turniereinsteiger vorgesehen und – anders als bei den restlichen Prüfungen – auch für Nicht-EWU-Mitglieder geöffnet. Die EWU C-Trophy wird für die EWU-RheinlandTrophy 2016 gewertet und bietet den Teilnehmern somit eine Möglichkeit wertvolle Punkte für die Trophy-Wertung am Jahresende zu sammeln.

Abgerundet wird das EWU-Programm durch Western-Vorführungen und Showeinlagen auf dem Westernplatz sowie durch attraktive Shoppingangebote von Western-Ausstellern wie Way Out West, Horse & Silver, California Brand Saddlery und Saddleshop Aachen in unmittelbarer Nähe.

Neben dem offiziellen EQUITANA Open Air Partnerverband EWU präsentieren sich mit der Deutschen Quarter Horse Association e.V. (DQHA) und der LRR Speed Rodeo Association e.V. zwei weitere Westernverbände auf der Neusser Galopprennbahn. Während die DQHA, Deutschlands ältester Westernpferdezuchtverband, als bundesweit agierender Interessenverband von Züchtern, Besitzern und Freunden der American Quarter Horses über Rassestandards, Zucht und Sport informiert, gibt die LRR Speed Rodeo Association e.V. Einblicke in Speed Rodeos. Gezeigt werden die unterschiedlichen Disziplinen wie Barrel Race und Pole Bending in eingängigen Technikdemonstrationen und rasanten Schaunummern. Zudem klärt der Verein über sein Reglement und die sportlichen Richtlinien auf.

eoa_2014_western_4-kleiin„Horse & Dog Trail“ und „Ranch Roping Competition“
Im Programm der EQUITANA OPEN AIR finden sich viele weitere Highlights für Westernfreunde. Darunter der von Deukavallo gesponserte Horse & Dog Trail im Rahmen der EWU C-Trophy, bei dem Reiter, Pferd und Hund in perfekter Teamarbeit einen Geschicklichkeitsparcours meistern müssen. Bei dieser EWU-Turnierdisziplin ist der Hund nicht nur treuer Begleiter am Pferd, sondern muss auch eigene Aufgaben selbständig im Parcours meistern. Dasselbe gilt für das Pferd-Reiter-Paar, das innerhalb der Pattern (Aufgabe) bestimmte Trail-Hindernisse, wie beispielsweise Rückwärtsrichten durch ein Stangen-L, bewerkstelligen muss, während der Hund auf einem zugewiesenen Platz wartet. Auf dem Westernplatz der EQUITANA Open Air wird in zwei nach Leistungsklassen getrennten Gruppen gestartet. Der Horse & Dog Trail für die LK 3-5 findet am Freitagnachmittag (20.05.2016) statt, die Prüfung für die LK 1-2 am Sonntagvormittag (22.05.2015).
Headshot, Heelshot, Hipshot – Ranch Roping in allen Schattierungen demonstriert das Team der Ranch Roping Competition auf der EQUITANA Open Air. Vorgestellt wird die vielfältige Arbeit mit dem Lasso vom Pferd aus – ohne Rinder, dafür mit Dummies, in Technikdemonstrationen und Schauwettkämpfen. Dazu gibt es Einblicke in die Ranch Roping Klassen „Greenhorn“, „Advanced“ und „Vaquero“, die in verschiedenen Wettbewerben wie „Greenhorn Groundwork“, „Advanced Groundwork“, „Vaquero Groundwork“, „Vaquero Horseback“, „Vaquero Breakaway“, „Team Parcours“ und „Team Ranch Work“ sowie dem „Ladies Cup“ und „Kids Cup“ ausgetragen werden.

Live-Demonstrationen mit Tipps von den Besten der Besten
Wie man zu einer besseren Kommunikation mit seinem Pferd kommen kann erklären nicht nur die beiden 3-Sterne Instruktorinnen für Natural Horsemanship Elena Bader und Barbara Heinen vom Parelli Team Europa oder Westerntrainer Tom Büchel von Concepts4Horses in mehreren Live-Demonstrationen. Auch Horsemanship-Experte Peter Kreinberg, Sportwissenschaftler Eckart Meyners und Grand-Prix-Reiterin und Buchautorin Dr. Britta Schöffmann beschäftigen sich auf der EQUITANA OPEN AIR mit der Verständigung zwischen Mensch und Pferd. Unter dem Titel „Verstehe Dein Pferd“ arbeiten die drei Ausbilder in mehreren von den Uelzener Versicherungen gesponserten Live-Demonstrationen mit Pferden verschiedener Rassen und Reitern auf unterschiedlichem Niveau. Dabei legt Peter Kreinberg seinen Schwerpunkt auf den Umgang mit dem Pferd, während Eckart Meyners die Bewegungslehre erläutern und Britta Schöffmann reiterliche Tipps geben wird.

EQUITANA Open Air 2016: Das große Fest des Breitensports
Insgesamt werden 40.000 Besucher und 1.000 Reiter mit ihren Pferden zur EQUITANA Open Air erwartet. 200 Wettbewerbe, Clinics, Zuchtschauen und Showacts stehen auf dem Programm. Rund 50 Pferderassen tummeln sich täglich im Showring des Pferdefestivals. Morgens und nachmittags zeigen die Aussteller und Verbände ihre Pferde in bunten Schaubildern, dazwischen gibt es jede Menge Action und Lehrreiches. Nicht weniger bunt geht es am Abend bei der EQUITANA Open Air at Night zur Sache. Am Samstag, den 21. Mai, erleben Besucher ab 20 Uhr einen Abend voller Show-Highlights. Freiheitsdressuren, rasante Stunts und bunte Schaubilder machen die „EQUITANA Open Air at Night“ zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Eintritt zu dieser Abendshow ist frei.

Neben Sport und Show kommt auch das Shoppen auf der EQUITANA Open Air nicht zu kurz: 200 Aussteller laden zum Stöbern unter freiem Himmel ein. Das Sortiment reicht vom Zubehör für Pferd und Reiter über Kutschen bis zum Pferdeanhänger, vom Zaun bis zur Stalltechnik.

Weitere Informationen und Tickets unter www.equitana-openair.com

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme