AMERICANA NoLeaf Young Trainer Program

Am 30. März ist Bewerbungsschluss! 

Challenge für junge Trainerinnen und Trainer lockt mit hochwertigem Förderpaket – Horsemanship genauso gefragt wie reiterliches Können

Nur noch knapp drei Wochen bis zum Bewerbungsschluss zum neuen AMERICANA NoLeaf Young Trainer Program. Hier sollen gezielt junge Trainerinnen und Trainer gefördert werden. Die drei besten werden im Rahmen der AMERICANA 2017 in einer Ranch Riding Klasse gegeneinander antreten, anschließend steht die Arbeit mit einem „Problempferd“ an.

Interessierte Trainerinnen und Trainer können sich noch bis 30. März bewerben. Hierzu sollten sie ein 15-minütigen Video ans AMERICANA NoLeaf Komittee schicken, das einen Querschnitt ihres Trainings mit einem Pferd zeigt sowie ein Portrait der Trainerin bzw. des Trainers. Die drei überzeugendsten Vorstellungen werden zur AMERICANA 2017 eingeladen. Vor Publikum und einem Richter messen sich die drei in einer Ranch Riding, anschließend arbeitet jeder einzeln 20 Minuten lang mit einem von der Jury ausgewähltem „Problempferd“.

Exklusives Förderpaket und € 1.000 für den Trainer Champion

Der Gewinner des Challenge erhält neben einem Preisgeld von 1.000 Euro ein exklusives Förderpaket. Dieses beinhaltet hochwertiges Equipment, darunter einen Deuber Sattel, gesponsert von Markus Bößhenz von der Firma Equine Performance, ein Kopfstück sowie ein handmade Bit von Donuts Bits & Spurs und Sporenriemen von Tom Winter. Dazu professionelles Fotoshooting mit George Singer Photography, physiotherapeutische Betreuung für ein Pferd für eine Saison von Franzi Bechberger Therapy & Coaching, ein NoLeaf Package und ein komplettes CI der Firma Rodeo Studio – Simone Lehner (beinhaltet die Erstellung eines Logos, Design für eigenen Internetauftritt, Flyer).

Weitere Informationen zum Programm unter: www.NoLeaf.de & www.americana.de

Swiss Western Horse © 2016 Frontier Theme