10. Equus helveticus in Avenches

Der grösste Schweizer Anlass für Pferde und Pferdebegeisterte findet vom 13. bis 16. September 2018 im malerischen Broyetal statt. Rund 1000 Pferde werden dabei um die ersten Plätze kämpfen. Das Pferdefestival für Jung und Alt bietet kostenlos facettenreichen Pferdesport auf den weitläufigen Anlagen des Schweizer Nationalgestüts (SNG) von Agroscope und dem Institut Equestre National d’Avenches (IENA) an. Nebst SNG und IENA gehören der Zuchtverband CH-Sportpferde (ZVCH) sowie der Schweizerische Freibergerverband (SFV) zu den Organisatoren des Anlasses.

An der zehnten Ausgabe des Pferdefestivals Equus helveticus messen sich Pferde aus der ganzen Schweiz in den Disziplinen Springen, Dressur, Westernreiten, Gymkhana, Fahren und Holzrücken. Hinzu kommen Trab- und Galopprennen mit Pferden und Ponys, die Schweizer Meisterschaften der jungen Schweizer Sportpferde und der Freibergerpferde, sowie ein traditionelles Römerwagenrennen und ein Bauernpferderennen ohne Sattel für junge Reiterinnen und Reiter. An der Hengstparade am Samstagabend im Hof des Schweizer Nationalgestüts stehen die besten Freibergerhengste im Licht der Schweinwerfer. Neu ist in diesem Jahr eine nationale Freibergerfohlenauktion mit den schönsten Fohlen des Jahres, sowie für die Schweizer Sportpferde die Prüfung «Coupe Suisse des Jeunes Chevaux» und das Fohlenchampionat.

Das Schweizer Nationalgestüt bietet mit den Familientagen einen kreativen Einstieg in die Welt der Pferde für Kinder und Erwachsene an. Im von stolzen Freibergerhengsten gezogener Gesellschaftswagen können Besucher und Besucherinnen gratis durch das Gelände fahren, vom Schweizer Nationalgestüt (SNG) zum Institut Equestre National d’Avenches (IENA) und zurück. Anreisende mit dem öffentlichen Verkehr bringt ein Pendelbus vom Bahnhof in Avenches auf das Festgelände. Das gesamte Gelände ist rollstuhlgängig.

Coupe Suisse des Jeunes Chevaux, Trab- und Galopprennen sind weitere Highlights auf den IENA-Anlagen
Ab dem Donnerstag 13. September 2018 können sich die jungen Pferde, welche nicht an den Finals des ZVCH teilnehmen, entsprechend ihrer Alterskategorie in der Prüfung «Coupe Suisse des Jeunes Chevaux» messen. Die Prüfungen für die siebenjährigen, sowie für die achtjährigen und älteren Pferde sind für alle offen und dienen dazu, den Schweizer Meister ZVCH auszuzeichnen.

Auf der Rennbahn des IENA finden vom Freitag 14. bis Sonntag 16. September zahlreiche Trab-, Galopp- und Ponyrennen statt. Das Rennen «Prix du Président», in welchem jedes Jahr die bekanntesten Fahrer des Trabrennsports zu bewundern sind, findet am Sonntagnachmittag statt. An Equus Helveticus wird auch die Ponytrabschule, welche letztes Jahr durch einen Brand komplett zerstört und dank grosser Unterstützung neuaufgebaut wurde, offiziell wieder geöffnet. Das Rennen der Römerwagen und ein Freibergerrennen werden das Programm am Sonntag komplettieren. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können bei dieser Gelegenheit die faszinierende Atmosphäre auf der Rennbahn hautnah miterleben. Auf dem Programm steht auch dieses Jahr wiederum der «IENA (Pony)-Mounted-Games Cup». Eine Disziplin, welche die Verbundenheit von jungen Reiterinnen und Reitern mit ihren Ponys aufzeigt.

National FM – Schweizermeisterschaften der Freibergerpferde
Der National FM vom Freitag 14. bis Sonntag 16. September ist für die Nutzerinnen und Nutzer sowie Züchterinnen und Züchter von Freibergerpferden jeweils eines der wichtigsten Ereignisse im Jahr. Die gleichzeitige Austragung von mehr als 20 verschiedenen Pferdesport- und Zuchtprüfungen während dem ganzen Wochenende, unterstreicht die grosse Vielseitigkeit der einzigen Pferderasse mit Ursprung in der Schweiz. Am Sonntagnachmittag um 14 Uhr treten auf der grossen Rennbahn von Avenches die besten Fahrerinnen und Fahrer im römischen Wagenrennen gegeneinander an. Danach folgt das Bauernpferderennen ohne Sattel für junge Reiterinnen und Reiter.

Schweizer Meisterschaften der Schweizer Sportpferde
Vom 13. bis zum 16. September präsentiert der Zuchtverband der CH-Sportpferde ZVCH seine jährlichen Finals erneut unter dem Motto «Vom Fohlen bis zum Spitzenathleten». Während des Jahres qualifizierten sich die Pferde für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft. Nur die Besten können an den Finalprüfungen der Disziplinen Springen und Dressur teilnehmen. Daher ist am Equus helveticus eine einmalige Dichte an Jung- und Spitzenpferden anzutreffen. Somit wird die Veranstaltung auch für Züchterinnen und Züchter, Berufsreiterinnen und -reiter sowie für alle Pferdebegeisterte interessant, stehen doch viele dieser Nachwuchspferde anschliessend zum Verkauf. An der Hengstkörung vom 13. bis 14. September 2018 bewerben sich Hengste mit international bekannten Pedigrees um die Anerkennung als Zuchthengst. Am Sonntag werden dann die besten Fohlen des Jahrganges 2018 am Fohlenchampionat gezeigt.

An den Familientagen im SNG die Welt der Pferde entdecken
Am Wochenende vom 15. und 16. September finden am Schweizer Nationalgestüt die traditionellen Familientage statt. Besucher und Besucherinnen sind eingeladen, mit Spiel und Spass den Freund «das Pferd» besser kennen zu lernen. Am «Tag der offenen Tür» stellen die Handwerker des SNG in der Schmiede, Wagnerei oder Sattlerei ihre Berufe vor und bieten verschiedene kreative Aktivitäten für Kinder und Erwachsene rund um Eisen, Leder und Holz an. Die zahlreichen Spiel- und Verpflegungsmöglichkeiten machen den Besuch in Avenches zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Das Programm und weitere Informationen finden sich unter www.equus-helveticus.ch.

Swiss Western Horse © 2018 Frontier Theme